Damen Bundesliga: FC Bergheim – SV Neulengbach: 2:1

Nachdem letzte Woche wetterbedingt das eigentlich erste Spiel der Führjahrsaison abgesagt wurde, stand heute, 25.03.2018, die Stunde der Wahrheit bevor. Verlief die Vorbereitung optimal? Hatte Neo-Coach Helmut Hauptmann die Mannschaft gut eingestellt?
Sonntag, 13:00 Uhr, der Seiterl-Sunday bzw. die erste Partie FC Bergheim vs. SV Neulengbach wurde angepfiffen. Die ersten Minuten verlief die Partie relativ ausgeglichen, es gab Chancen und Fouls auf beiden Seiten, aber nichts Zwingendes. 34. Minute: ein in Bergheim bekanntes Gesicht, Magdalena Bachler, setzte zum Schuss an, Anna Hengstl warf sich in den Schuss und fälschte den Ball leider so ab, dass Caro Grössinger nur mehr mit den Fingerspitzen daran kam. Doch das schüchterte die Heimmannschaft überhaupt nicht ein und so katapultierte Julia Kastner nur 3 Minuten später den Ball in das gegnerische Tor. Nach der Halbzeit drückte Bergheim auf das 2. Tor. Einige Latten- und Stangenschüsse später dann die Erlösung in Minute 61. Die Torschützin war Anna Zimmerebner, die nach einer Ecke wiedermal ihre Spezialität des Kopfballes auspackte und den Ball in Tor verfrachtete. Die kommenden 30 bzw. 35 Minuten mit Nachspielzeit waren lang und die Gegner wollten den Ausgleich, doch die Hauptmann-Elf verteidigte ihre 3 Punkte bis zum bitteren Schluss!