2. Damen Bundesliga – FC Bergheim 1b : Wacker Innsbruck 1b – 0:2

KEINE PUNKTE IM LETZTEN SPIEL

Auch wenn die Motivation aller Bergheimerinnen einen Sieg im letzten Spiel einzufahren immens hoch war, reichte es leider nicht um dies in die Realität umzumünzen. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe, hatten gute Spielzüge, doch der letzte Pass wollte nie konkret ankommen, wodurch es kaum spannende Chancen auf beiden Seiten gab. Von den Zuschauern erhielt das Spiel das Prädikat „Mittelfeldgeplänkel“, auch wenn dies jetzt nicht zwingend negativ klingen soll. Durch die individuelle Qualität von Andrea Glibo gingen die Gäste in Minute 31 in Führung und brachten dieses Ergebnis in die Halbzeit. Auch danach ging es so weiter, dass beide Mannschaften gut waren, aber eben nicht effizient vorm Tor. Die 2:0-Vorentscheidung machte dann Laura Hartlieb in Minute 60, nachdem sie reaktionsschneller einen Latten-Abpraller verarbeitete.

Die 1b-Damen befinden sich nach einer „ok“-Saison nun auf Platz 4 der 2. Bundesliga Mitte West und werden diesen Platz vermutlich auch halten können, da der 5. Platzierte FFC Vorderland 1b sie zwar mit einem Sieg noch überholen könnte, im letzten Spiel aber auf Meister Rankweil trifft und diese nur schwer zu bezwingen sein werden. Nächstes Jahr geht es dann in der sogenannten „Future League“ weiter (eigene 1b-Liga aller Bundesliga-Mannschaften).

In diesem Sinne: schöne Sommerpause und see you next year!